UDW Unabhängige Drolshagener Wählergemeinschaft
UDW Unabhängige Drolshagener Wählergemeinschaft
UDW Unabhängige Drolshagener Wählergemeinschaft
UDW Unabhängige Drolshagener Wählergemeinschaft
UDW Unabhängige Drolshagener Wählergemeinschaft
UDW Unabhängige Drolshagener Wählergemeinschaft
Kennen Sie schon die UDW-MajaKarte? Startseite Startseite UDW e.V. UDW e.V. Fraktion Fraktion Aktuelles Aktuelles Diskutieren Sie mit uns Diskutieren Sie mit uns Pressespiegel Pressespiegel Dräulzer Mulopp Dräulzer Mulopp Impressum Impressum Rechtliches Rechtliches Kontakt Kontakt
Die Unabhängige Drolshagener Wählergemeinschaft (UDW) hatte es sich bei ihrer Gründung  1993 zur Aufgabe gemacht, die 2-Parteienlandschaft (CDU und SPD) zu bereichern und den  Bürgerinnen und Bürgern kommunale Vorgänge näher zu bringen. Zu Beginn wurde uns vielfach eine ganz kurze Verfallszeit zugesprochen, aber seit mehr als 20 Jahren sind wir aus der  Drolshagener Kommunalpolitik nicht mehr wegzudenken: auf Anhieb konnten wir 1994 zwei  Ratsmandate erlangen, trotz Verkleinerung des Rats konnten diese 1999 auf drei Mandate  ausgebaut werden, seit den Kommunalwahlen 2009 sind wir sogar mit fünf UDWlern im Rat  vertreten. Während die CDU in den 80er Jahren noch mit einer 2/3-Mehrheit regierte, erhielt sie  schon bei den Kommunalwahlen 2009 nicht mehr die absolute Mehrheit und seit der letzten  Kommunalwahl 2014 auch nicht mehr die Hälfte der Ratssitze, dagegen konnte die UDW ihr  Ergebnis gegenüber 1994 mehr als verdreifachen. Bei der Bürgermeisterwahl 2009 erreichte die  UDW-Kandidatin Gaby Demnig mit knapp 44% der Stimmen einen beachtlichen Erfolg. Mit  hohem Einsatz und vernünftiger Politik für Drolshagen und die Dräulzerinnen und Dräulzer in der Stadt und in den 57 Dörfern haben wir uns einen Namen gemacht: Die UDW steht für  Bürgernähe, für Kreativität, für ein Miteinander auf gleicher Augenhöhe auch mit benachteiligten  Menschen, für mehr Rücksicht auf Umweltbelange und für eine konstruktiv-effiziente Kontrolle  der Verwaltung. Bürgernähe, Nachhaltigkeit in den Entscheidungen, offene Diskussionen und  auch einmal der Mut, der Verwaltung, aber im Einzelfall auch den Bürgern unangenehme  Wahrheiten offen zu sagen, gehören zu unseren Stärken. Eine starke Opposition ist für ein  funktionierendes Gemeinwesen unerlässlich, sonst klappt Demokratie nicht! Bei den  Mehrheitsverhältnissen im Dräulzer Land bedeutet konsequente und gleichzeitig mitgestaltende  Oppositionsarbeit ein hartes Brot. Bei allen ups und downs ist uns der Spaß an der Arbeit aber  nicht vergangen, wir stellen uns der Arbeit nach wie vor gerne. Fordern Sie uns! „Leben und leben lassen“ gehört auch zu unserem Naturell. Deshalb steht die UDW z.B. auch für die von uns veranstalteten lauschigen (Folk-)Feste auf dem schönen Marktplatz oder für die  Entenrennen in der Wormmicke am Stadtpark, wo die ganze Familie auf ihre Kosten kommt.
UDW e.V.